Über Kling Klong

„Hilf mir, es selbst zu tun“
Maria Montessori

Die Musikschule für Musikalische Früherziehung Kling Klong wurde 1997 von Hans-Peter Becker in Deutschland gegründet und hat dank ihres einzigartigen Programms von dort aus die Welt erobert. Inzwischen ist Kling Klong in vielen Städten Deutschlands und in Ländern wie Kanada, Griechenland und den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten.

Hans-Peter Becker entwickelte sein besonderes Konzept der Musikerziehung, als er für seine Tochter keine ansprechende Musikalische Früherziehung fand. Eine der Hauptquellen des Kling Klong Programms ist das Gedankengut der Reformpädagogin Maria Montessori. Gemäß ihres Leitsatzes „Hilf mir, es selbst zu tun“ erschaffen wir bei Kling Klong ein musikalisches Lernumfeld, in welchem sich jedes Kind seiner individuellen Entwicklung gemäß verwirklichen und mit allen Sinnen lernen kann.

Was ist Kling Klong?
Kling Klong – das ist die Musikalische Früherziehung der Modern Music School, die alle Kinder lieben. Basierend auf kindgerechter Pädagogik verbindet sie Musik, Spielen, Bewegung, Kreativität und Fantasie und fördert dabei die Entwicklung des Kindes. Mit dem Affen Kling Klong entdecken Kinder von 1 ½ bis 6 Jahren die Welt der Musik.
Erst die Kinder, dann die Musik
Das Wichtigste sind die Kinder, dann kommt die Musik: Das Konzept von Kling Klong basiert auf einer kindgerechten Pädagogik und orientiert sich an der natürlichen Entwicklung des Kindes und den Grundsätzen des gehirngerechten Lernens. Die Kinder erleben Musik als Spiel und entdecken die Welt der Klänge und des Instrumentalspiels kreativ und mit viel Freude. Dabei begleitet die Musik sie auf dem Weg ihrer persönlichen, sozialen, emotionalen und kognitiven Entwicklung. Kling Klong gibt den Kindern den Freiraum, ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen und individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.
Musikalische Früherziehung als Herzensangelegenheit
Wir von Kling Klong nehmen uns die musikalische Arbeit mit Ihren Kindern sehr zu Herzen. Deshalb werden die Kinder bei uns nicht von Musikern unterrichtet, sondern von ausgebildeten Erziehern und Erzieherinnen. Wir schulen unsere Kursleiter auf unser Konzept und gewährleisten dadurch eine musikalische Früherziehung auf höchstem pädagogischem Niveau mit dem größten Spaß. Unser Konzept ist transparent und nachvollziehbar gestaltet. Die Kursleiter kontrollieren den erzieherischen Wert und informieren die Eltern gerne über die Hintergründe. Denn Kling Klong ist anders als andere Programme. Zudem erfahren Sie immer, womit sich Ihr Kind bei Kling Klong gerade beschäftigt und wir erklären in Büchern und Vorträgen, wie wichtig es ist, dass Kinder ihren natürlichen Bezug zur Musik pflegen.
Im Sinne unseres besonderen Konzepts bietet unsere Musikalische Früherziehung:
  • Dem Entwicklungsstand angepasste musikalische Aktivitäten
  • das Erfahren von Musik mit allen Sinnen
  • ein ganzheitliches Programm, da Kinder die Welt ganzheitlich erfahren
  • lustige und kreative Interaktionen mit Musik
  • spielerisches Lernen ohne Druck
  • Musik aus unterschiedlichen Kulturen
  • zusammenhängende Kurse bestehend aus 12 Einheiten
  • Kling Klong und seine Freunde Flo und Peppi als kindliche Identifikationsfiguren
Weitere Vorteile unseres Angebots:
  • Musikunterricht in zwei Altersgruppen (Schimpansen – Musikalische Früherziehung für Kinder von 1 ½ bis 3 Jahren – und Gorillas – Musikalische Früherziehung für Kinder von 3 bis 6 Jahren)
  • Gruppenunterricht in kleinen Gruppen von 8 bis 12 Kindern
  • 14 Musikkurse à 12 x 45 Minuten
  • alle Kurse haben die gleiche Struktur, lediglich die Inhalte ändern sich (Kinder lieben Ordnung)
  • eine kostenlose Probestunde / Schnupperstunde
  • Einstieg jederzeit möglich
  • Zahlung der Kursgebühr einmalig oder in drei Raten
  • einmalige Bearbeitungsgebühr
  • Geschwisterrabatt

Die Macher

Hans-Peter Becker

Gründer und Geschäftsführer der Modern Music School. Er hatte die ursprüngliche Idee zu Kling Klong und ist Autor des Buches „Was Eltern über die Entwicklung ihres Kindes lernen sollten“ (zuvor: „In jedem steckt ein Musiker“), in dem er die pädagogischen Grundgedanken von Kling Klong und der Modern Music School detailliert beschreibt.

Christine Kaiser

Erzieherin, entwickelte gemeinsam mit Hans-Peter Becker das Konzept von Kling Klong. Sie betreut und berät seit 1998 die Kursleiter und Franchise-Partner und verwaltet und organisiert alles rund um Kling Klong.

Petra Mansky

Erzieherin, bietet seit 2001 Kling Klong Kurse an und leitet eine eigene Filiale.
Sie leitet seit 2012 gemeinsam mit Christine Kaiser alle Kling Klong Schulungen und betreut und berät Kursleiter im deutschsprachigen Raum.

Anna Mavrogiorgou

Erzieherin, sie hat ein Diplom in Special Education, einen Master in Education und schreibt ihre Doktorarbeit. Anna unterrichtet seit 2013 Kinder nach unserem Kling-Klong-Konzept an der Modern Music School Ioannina.
Seit 2016 ist sie International Head Coach und schult alle Kursleiter außerhalb des deutschsprachigen Raumes.